Lüscher Konflikt – Farben

Voraussetzungen: Touch for Heath 1, Brain Gym 2, Handwerkszeuge

Prof. Lüscher war Leiter des Instituts für medizinische Psychodiagnostik in Luzern.

Er studierte klinische Psychiatrie, Philosophie und Psychologie in Basel. er hatte eine Professur in Amsterdam, Lehraufträge u.a. an der Sorbonne (Paris), in Rom und an der Yale University (USA).

Er entwickelte die Lüscher-Color-Diagnostik zur Beurteilung des psychischen und vegetativen Zustandes sowie die Lüscher -Konflikt-Farben.

Konflikte, die aus welchem Grund auch immer nicht gelöst werden, blockieren den Energiefluss und können das Allgemeinempfinden belasten, bis hin zu psychosomatischen Beschwerden und Organstörungen.

Menschen gehen mit schwierigen Situationen je nach Persönlichkeitstyp unterschiedlich um. Die speziellen Konflikt-Farben schaffen einen tiefen nonverbalen Zugang zu dem Konflikt, machen ihn bewusst und bieten auf der gegenwärtigen Ebene Lösungsmöglichkeiten.

In Verbindung mit kinesiologischen Techniken können diese Belastungen deutlich gemacht und gelöst werden.

Stunden: 8

Kursgebühr: 160,- Euro, inklusive Skript – Dozentin: HP Meike Huber

Kurskalender: Nächster Kurstermin ist für 2020 geplant